Autos im Windkanal

Letze Woche haben wir ein paar Automodelle – ein Modell einer Viper und verschiedene Formel 1 Modelle – in den Windkanal gesteckt um zu schauen, was passiert. Ich habe Deskbreeze ja eigentlich zum Erklären der Strömungen beim Segeln gebaut, aber ich finde es auch spannend zu sehen, wie die Strömungen bei Automodellen verlaufen.

Bei der Viper haben wir unterschiedliche Windgeschwindigkeiten ausprobiert. Spannend finde ich den Bereich, wo sich die Luft rund um die Rückspiegel staut: Mir war nicht bewusst, welche Auswirkung Rückspiegel auf die Aerodynamik haben.

 

Beim Formel 1 Boliden haben wir uns mit der Position des Nebels gespielt. Man sieht die Verwirbelungen bei den Reifen. Von der Aerodynamik her sind diese Reifen ein Horror, selbst wenn sie sich nicht drehen.

 

Dank an Gerald für die Automodelle und die Videos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.